Mentales Coaching


Hypnose

-   Hypnose verhilft auf einfache Art zu positiven Veränderungen.

-   Vergangenheitsbewältigung für eine zuversichtliche Gegenwart und Zukunft.

In der  therapeutische Hypnose wird durch tiefe Entspannung eine Trance erzeugt, wobei ein bestimmter Aufmerksamkeitszustand entsteht. Auf diese Weise öffnet sich der direkte Zugang zum Unbewussten.

Dieser angenehme Zustand ermöglicht es, das Unbewusste gezielt anzusprechen und die Sperren und Blockaden aufzulösen.

Unter dem Umbewussten versteht sich der Ort, an dem unsere Erinnerungen, Konflikte, Gewohnheiten, Wünsche und vieles mehr verborgen liegen. Es steuert alle vegetativen Vorgänge, d.h. die unbewussten, körperlichen Vorgänge wie Atmung, Verdauung, Schwitzen und Frieren.

Mittels Hypnose lassen sich alte Muster unterbrechen und „eingebrannte“ Programme können verändert werden.

Vorurteile gegenüber der Hypnose ergeben sich hauptsächlich aus Show-Hypnosen, die uns verunsichern. Damit hat eine Hypnose-Therapie nichts zu tun!

Wichtig:

  • Niemand kann gegen seinen Willen hypnotisiert werden - es besteht kein Risiko, die Kontrolle über sich selbst zu verlieren!
  • Der Klient/die Klientin kann jederzeit aus eigenem Antrieb die Hypnose unterbrechen!
  • Der Klient/die Klientin wird im hypnotischen Zustand niemals etwas tun, was seinen/ihren moralischen oder ethischen Vorstellungen widerspricht!
  • eine Suggestion des Therapeuten muss beim Klienten zur Auto-Suggestion werden. Fremd-Suggestionen, die nicht dem Klienten entsprechen, werden vom Unbewussten nicht akzeptiert.